Sabine Schleppegrell - Yoga - Slideshow

Yoga & Kunst

In unserer heutigen oft schnelllebigen Zeit geraten wir zunehmend in Überforderungssituationen. Die eigenen Energiereserven sind dadurch blockiert. Mit der Zeit kann das zu Stress, Erschöpfung und Krankheit führen.

Mit Yoga und Kunst biete ich Ihnen die Möglichkeit, Blockaden zu lösen und wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Mit neuer Energie meistern Sie dann die Herausforderungen des Alltags.

Yoga und Kunst treffen sich an dem Punkt, an dem wir unsere Aufmerksamkeit vom äußeren Geschehen nach Innen richten. Im Wahrnehmen unserer Innenräume begegnen wir der schöpferischen Quelle, die in uns ruht. Gleichzeitig werden wir in die Stille geführt. Wenn schöpferische Kraft (Shakti) und Stille (Shiva) aufeinander treffen, sich miteinander verbinden, geraten wir in einen kreativen Fluss. Wir lösen uns von den Ereignissen des Alltags und von negativen, krankmachenden Gedanken. Wir kommen in der Gegenwart an, wir sind präsent, wir erfahren Einheit.

Yogapraxis und künstlerisches Tun treffen sich dort, wo wir im Loslassen Stress abbauen, entspannen, unsere Selbstheilungskräfte aktivieren, regenerieren und uns mit unserer ureigenen, göttlichen Quelle verbinden.

Angebote - YOGA

„Gesundheit ist Reichtum, geistiger Frieden ist Glück, Yoga zeigt den Weg“ (Swami Vishnudevananda)

Hatha Yoga ….. Kraft schöpfen – Gelassenheit entwickeln – zur Ruhe kommen

In meinen Yogakursen geht es um das Erlernen körperlicher und geistiger Entspannung und damit der gezielten Bewältigung von Stress. Im Unterricht verbinde ich das Üben traditioneller fester Körperhaltungen (Asana) mit fließend dynamischen Bewegungsabläufen aus dem Vinyasa Power Flow, so dass es auch mal anstrengend werden kann. Atmung und Bewegung werden dabei präzise synchronisiert. Ergänzt werden die Stunden durch gezielte Atemübungen, Entspannungsübungen und kleine Meditationseinheiten.

Alle Übungen werden an Ihre persönlichen Bedürfnisse und an Ihre gesundheitlichen Ressourcen angepasst. Ich möchte Ihnen Freude an Bewegung vermitteln, Sie gelenkiger und flexibler werden lassen, Ihre Achtsamkeit für körperliche und seelisch – geistige Vorgänge sensibilisieren und so zur Stärkung Ihrer inneren und äußeren Kraft beitragen, so dass sich Ihr persönliches Wohlbefinden verbessert.

Meine Kurse werden von den Krankenkassen bezuschusst. Sie sind für Anfänger und Geübte geeignet.

Mittwoch
(wöchentlich)

20.00 – 21.30 Uhr

Ab Januar 2018
Donnerstag
(wöchentlich)
17.00 - 18.15 Uhr

Raum für Stille und Bewegung
Hermanstraße 17
Oldenburg

Kursgebühren: 13.00 EUR pro Stunde (90 Min.)
Der Unterricht findet in abgeschlossenen Kursen statt

Einzelunterricht auf Anfrage 

Einzelunterricht richtet sich an Menschen, die aus persönlichen oder gesundheitlichen Gründen, die individuelle und intensive Atmosphäre einer Einzelbetreung suchen.

 

Bildungsurlaub auf Sylt (1x jährlich)
in der Akademie am Meer – Klappholtthal
Nächster Termin: 27.08.2018 bis 31.08.2018

Angebote Kunst

Freies Malen

„Jeder Mensch ist ein Künstler. Kunst ist Therapie“ (Josef Boeys)

Freies Malen heißt, der eigenen Intuition folgen. Es ist ein Spiel mit Farben, Formen und Materialien. Es ist ein Prozess ohne zu wissen, wohin er führt. Der Malende spürrt nach, was sich im Inneren bewegt und lässt es aufs Papier fließen. Ohne zu bewerten, ohne jeglichen Leistungsdruck, versetzt er sich in Meditation. So kann er entspannen, Ruhe finden und auftanken.

Freies Malen dient der Stressbewältigung. Es aktiviert schöpferisch heilende Kräfte und fördert den Zugang zu unbewussten Anteilen der Persönlichkeit. Wir kommen bei uns selbst an. Dies alles geschieht ganz von allein, auch wenn man glaubt nicht malen zu können!

Ich biete freies, intuitives Malen in Einzelsitzungen an. Eine Sitzung beginnt immer mit einer Einstimmung. Beispielsweise mit einem Gespräch zu einem bestimmten Thema, mit einer Atem,- oder Entspannungsübung, mit einer Fantasiereise. Danach beginnt der Prozess des Malens. Wir arbeiten in allen Bildformaten. Es stehen Öl- und Pastellkreiden, Acryl- und Aquarellfarbe, Fingerfarbe und Kleister, Graphit und Kohle, sowie Materialien aus der Natur und Spachtelmasse zur Verfügung. Die Stunde beenden wir mit einer Bildbetrachtung und auf Wunsch mit einer Bildbesprechung.

Termine nach Absprache
Kosten 45.00 EUR pro Sitzung (60 Min.)

 

Therapeutisches Malen

„ Die Kunst ist die Vermittlerin des Unaussprechlichen“ (J. W. Von Goethe)

Therapeutisches Malen lässt uns Emotionen bewusst wahrnehmen, sie schöpferisch ausdrücken, sie annehmen und sie in die Persönlichkeit integrieren. Über das Malen können wir Unangehnemes und tief Verdrängtes in das Bewusstsein zurückholen. Denn der Mensch denkt in Bildern. Bilder können Gefühle, Gedanken und Stimmungen ausdrücken, die wir oft nicht in Worte fassen können. Gemaltes können wir mit Abstand betrachten und neue Lösungswege für alte Probleme entwickeln und so dazu beitragen unser Selbst neu zu gestalten.

Therapeutisches Malen hat eine tiefer gehende Wirkung als freies Malen, weil wir uns mit krankmachenden Ich – Anteilen auseinandersetzen und versuchen diese zu lindern, zu heilen und neu zu gestalten. Es aktiviert unsere Ressourcen und unsere gesunden Persönlichkeitsanteile. Es stärkt unsere Wahrnehmung und unsere Konzentration. Es fördert die Kommunikations-, und Erlebnisfähigkeit, führt zu Entspannung, Ruhe und Achtsamkeit.

Das Ergebnis ist unwichtig. Im Vordergrund steht der Prozess des Malens, der Selbstausdruck und die Öffnung zu bisher verschlossenen Wegen. In den Einzelsitzungen werden unter Einbezug von Märchen-, Traum-, und Symbolarbeit, die aktuellen und vergangenen Lebensthemen künstlerisch bearbeitet. Es folgt eine Bildbesprechung und der Gestaltungsprozess wird gemeinsam interpretiert.

Ich begleite Sie

  • In Selbsterfahrungsprozessen
  • In Krisensituationen
  • In Trauerprozessen
  • Bei körperlichen Erkrankungen
  • Bei psychischen Belastungen
  • Nach traumatischen Erfahrungen

 

Termine nach Absprache
Kosten: 100.00 EUR pro Sitzung (90 Min.) oder 70.00 EUR pro Sitzung (60 Min.)

Über mich

Ich lebe und arbeite in Oldenburg. Ich bin verheiratet und habe zwei erwachsene Töchter. Von Beruf bin ich Diplom Sozialarbeiterin / Sozialpädagogin, Yogalehrerin und Integral therapeutische Kunstpädagogin.

Mein Interesse für Kunst, insbesondere für bildnerisches Gestalten, begleitet mich seit frühster Jugend. Ich habe immer gerne gemalt, mich an Farben, Formen, unterschiedlichen Materialien und Gestaltungsmöglichkeiten erfreut. Künstlerische Betätigung hat für mich eine heilsame Wirkung. 2013 konnte ich mir endlich den langersehnten Wunsch, eine künstlerische Ausbildung zu machen, erfüllen. Seit 2016 bin ich Integral therapeutische Kunstpädagogin. In meinem kleinen Atelier biete ich freies und therapeutisches Malen an.

Zudem galt mein Interesse immer schon psycho - sozialen und gesundheitlichen Themen. Für mich ist Gesundheit ein komplexes Wirkungssystem zwischen Körper, Geist und Seele. Sie hängt von einem guten Zusammenspiel der Dreien ab. Die Grundlagen des Yogas basieren auf diesem Wissen mit dem Ziel, Verbindung und Einheit zu schaffen, um so die Gesundheit zu optimieren und damit eine höhere Lebensqualität zu erlangen.

Yoga begleitet mich seit vielen Jahren. Seine ganzheitliche Wirkung habe ich in einer gesundheitlichen Krise kennen, schätzen und lieben gelernt. Inzwischen ist Yoga aus meinem Leben nicht mehr wegzudenken. 2008 entschloss ich mich, eine Yogalehrer Ausbildung zu machen. Seitdem unterrichte ich mit Herzblut und großer Freude. Mein Wissen konnte ich in zahlreichen Workshops, inspirierenden Lehren (Sivananda, Asthanga, Vinyasa Flow) und einer zweiten Yogalehrer Ausbildung, die ich im Frühjahr 2017 beendete, vertiefen und dieses in meinen Unterricht einfließen lassen. Für mich ist Yoga eine Lebenseinstellung, für ein friedliches, energiegeladenes Leben und ein Weg mit ungeahnten Möglichkeiten zur eigenen Mitte.

Aus meiner Yogapraxis schöpfe ich die Lebensenergie, für meine Kunst und für meinen Alltag. Yoga schenkt mir geistige Klarheit und innere Ruhe und das Vertrauen in meine Intuition, die Basis ist, für jedes kreative Handeln.

Als therapeutische Kunstpädagogin begleite ich Menschen, die schöpferisch tätig sein möchten. Die zur Ruhe kommen, sich Selbst erfahren und Wandlungsprozesse erleben möchten. Und daraus neue Lösungswege für sich entwickeln möchten.

VITA

Sabine
Schleppegrell

 

  • Geboren 1958, in Bremen
  • Gemalt und gezeichnet seit der Jugend
  • Fachoberschule für Gestaltung mit Fachabitur
  • Geburt meines ersten Kindes
  • Studium der Sozialen Arbeit; Hochschule Bremen
  • Verschiedene Tätigkeiten in der sozialen Arbeit
  • Geburt meines zweiten Kindes
  • Seit 2001: Psychologische und soziale Beratung schwangerer Frauen und deren Familien
  • 2008 bis 2010 Yogalehrer Ausbildung im Sivananda Yoga (BYV / 642 UE)
  • 2011: Yoga für Schwangere 60 UE, Yoga Vidya Bad Meinberg
  • Von 2010 bis 2016 in selbständiger Tätigkeit als Yogalehrerin für Bildungsstätten, Yoga-Zentren, Sportvereine und die AOK Niedersachsen
  • 2013 bis 2016 Ausbildung zur Integral therapeutischen Kunstpädagogin bei Campus Naturalis HH
  • Seit 2015: Yoga-Unterricht im Raum für Stille und Bewegung Oldenburg
  • 2016 bis 2017 Yogalehrer Ausbildung im Vinyasa Power Flow (RYS / 200 UE)

Workshops

  • 2010: Asana Flow, Yoga Vidya Nordsee
  • 2012: Grundlagen des Alignment mit Dr. Ronald Steiner, YOMA Bremen
  • 2014: Workshop nach Ana Forrest, VINYALOFT Bremen

Paisley1

Impressionen

Bild 1Bild 2Bild 3Bild 4Bild 5Bild 6Bild 8Bild 9Bild 10

Kontaktformular

Datenschutzhinweise: Nach Ab­senden des Formulares werden Ihre Daten inkl. personen­be­zogener Daten an uns ge­sendet und ge­mäß der Daten­schutz­vorschriften bei uns gespeichert. Wir ver­wenden diese Daten, um Ihre An­frage zu be­arbeiten und Ihnen ggf. zu ant­worten. Eine Speicherung Ihrer personen­bezogenen Daten außer­halb der ge­setzlichen Auf­be­wahrungs­fristen und eine Weiter­gabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht und nur nach Einwilligung Ihrerseits. Mehr Informationen in unserer Datenschutzerklärung (am Ende der Seite verlinkt).

Sabine Schleppegrell - Yoga - Slideshow